Honorar für unsere Beratungen

Für Ehe- bzw. Paarberatung, Paartherapie oder Beratung für Singles auf Partnersuche gelten folgende Honorarsätze.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, die Kosten unserer Leistungen für Sie absolut transparent zu gestalten.

Wir haben im Laufe unserer Beratungstätigkeit festgestellt, dass bei einer Paarberatung eine Sitzungsdauer von etwa 90 Minuten und bei einer Einzelberatung eine Sitzungsdauer von 60 Minuten am effektivsten ist. Diese Zeitspanne gibt Ihnen genug Raum, in sich hinein zu spüren, um Wünsche und Ziele zu formulieren. Zuweilen kann es auch sinnvoll sein, dass die Partner ein paar Einzelsitzungen nehmen. Diese finden, dann jeweils bei einem von uns statt.

 

Paarberatung MIT uns beiden als Paar-Berater-Team

eine Sitzung von 90 Minuten:

130,- Euro / Paar


Einzelberatung mit einem von uns als Berater

eine Sitzung von 60 Minuten :

60,- Euro / Einzelperson


Die jeweiligen Sätze gelten entsprechend für Online-Sitzungen.

Falls Ihnen eine Paarberatung zu teuer erscheint :

Bedenken Sie, welche Geldbeträge Sie vielleicht für Dinge ausgeben, die nur einen kurzfristigen Wohlfühleffekt mit sich bringen.

Wie lange hält dieser Effekt an ? Trägt er dazu bei, dass eine für Sie beide wünschenswerte Entwicklung in Ihrer Beziehung stattfindet ?

Die Kosten einer Paartherapie sind eine Investition in Ihre persönliche Weiterentwicklung mit dem Ziel zu mehr Zufriedenheit und Wohlbefinden sowohl mit sich selbst wie auch innerhalb der Beziehung zu finden.

In unserer Arbeit legen wir sehr viel wert darauf, Sie individuell zu beraten und Sie in Ihrer jeweiligen Situation zu unterstützen. Dies wiederum erfordert von uns ein hohes Engagement an Empathie und Sensibilität, gepaart mit der Vermittlung von spezifischen und individuellen Lösungsstrategien.

 

Bitte beachten Sie :

Bis 2 Tage (48 Std.) vorher können Termine kostenfrei abgesagt werden, danach müssen wir die freigehaltene Arbeitszeit

mit 70% des jeweiligen Sitzungshonorars in Rechnung stellen.

Im Falle von Krankheit und entsprechenden außergewöhnlichen Belastungen entfällt diese Regelung.